17.06.05 – Boxkampf des Jahres

Boxkampf des Jahres

 

„Konflikte ohne Grenzen“ kündigt den „Boxkampf des Jahres“ an, ein Ereignis, dessen Ziel der Versuch ist, den sogenannten „baskischen“ Konflikt zwischen Baskenland und Spanien von einer anderen Perspektive zu zeigen.

„Konflikte ohne Grenzen“ ist eine NGO, deren Absicht die Neuaufstellung der aktuellen Problematik durch friedliche Mittel ist. Neuaufstellung im Sinne einer Suche nach neuen möglichen Räumen für das Verständnis des Konflikts.

Deshalb bringt „Konflikte ohne Grenzen“ zum ersten Mal den „Boxkampf des Jahres“ auf eine Berliner Bühne – als gewälttätige Metapher für einen bisher unlösbaren Konflikt. Der baskische Krawall und die spanische Unterdrückung werden durch einen Kampf zwischen Gleichberechtigten gelös(ch)t.

 


Making off


Part 1


Boxer Interviews


Part 2


Part 3

Ostirala, 2005eko ekainaren 17ean KingKongKlub aurkeztu:
AURTENGO BOXEO-BORROKALDIAEUSKADIK
ESPAINAREN
AURKA

GORKA PÉREZ
zuri 65 kilo
Portugaletekoa

PABLO MUÑOZ
beltzaran 60 Kilo
eta espaniako txapelduna

Viernes, 17 de junio 2005-04-27 KingKongKlub presenta:
EL COMBATE DE BOXEO DEL AÑOPAÍS VASCO
vs. ESPAÑA

GORKA PÉREZ
blanco 65 kilos
y de Portugalete

PABLO MUÑOZ
moreno de 60 kilos
y campeón español

performance in memorian Arthur Cravan
(Dichter & Boxer) (poeta y boxeador) (olerkari eta boxalari)

Nach der Performance Party mit

Dj Barista – Berlin >(sonic pop allnighter)
Dj Garrincha – Brasil >(feijoada mixta)
Dr.Sócrates – Galizien >(feijoada mixta)17.Juni 2005 in KingKongKlub, Brunnenstr.173 – Berlin

.Dj GArRinchA .7.                                                                                        .Dr.Sócrates .8.

 

„Boxkampf des Jahres” ist ein Kunstprojekt von José-Maria Durán (2005)